Kammerjäger Kosten

Wenn Flöhe oder andere Parasiten sich mit Hausmitteln und frei erwerblichen Produkten nicht bekämpfen lassen ist professionelle Hilfe nötig. Aber wie hoch sind die Kammerjäger Kosten wirklich?

Beaphar FoggerIm Fachhandel werden verschiedene Mittel zur Bekämpfung von Flöhen angeboten. Hunde und Katzen (insbesondere Freigänger) können leider Flöhe mit in den Wohnraum bringen. Wird der Flohbefall rechtzeitig erkannt und behandelt, so lässt sich dieser meist sehr gut behandeln. Wichtig ist, dass die Behandlung der Böden, Schlafplätze, Lieblingsplätze sowie Teppiche konsequent durchgeführt wird und die Behandlung auch wiederholt wird.

Sollten die eingesetzten Mittel, wie Umgebungsspray gegen Flöhe oder Floh Fogger, nicht helfen und der Flohbefall wird immer schlimmer, kann in den meisten Fällen nur noch der Kammerjäger helfen. Kammerjäger oder auch Schädlingsbekämpfer haben andere Mittel zur Bekämpfung von Flöhen zur Verfügung.
(…mehr lesen zu Umgebungssprays gegen Flöhe und Floh Fogger)

Sind die Flöhe bereits sichtbar auf Böden, Polstern und Tieren, dann ist eine professionelle Bekämpfung unabdingbar. Kamerjäger kosten unterschiedlich viel Geld, da sich die Gebühren aus verschiedenen Faktoren zusammensetzen.

Was kostet ein Kammerjäger

Kammerjäger bekämpft FlöheSobald die Entscheidung getroffen wurde, einen Kammerjäger zu rufen, sollte nicht gleich der erste, der im Netz oder Telefonbuch gefunden wird, beauftragt werden. Es ist sehr nützlich Preise zu vergleichen, denn es gibt zum Teil größere Unterschiede. Ein hoher Preis ist kein Garant dafür, dass die Schädlingsbekämpfung erfolgreicher ist, als bei einem günstigen Kammerjäger. Wichtig ist auf jeden Fall, dass es sich um einen professionellen Schädlingsbekämpfer handelt.

Kammerjäger kosten eine Menge Geld. Die genauen Kosten können nicht per Internet oder Telefongespräch verglichen werden, denn der Schädlingsbekämpfer muss sich die Wohnsituation vor Ort ansehen. Die Kosten für einen Kammerjäger sind abhängig von zum Beispiel folgenden Faktoren:

  • Größe der zu behandelnden Fläche
  • Beschaffenheit der Böden, Fliesen, Laminat, Teppich usw.
  • Wie stark ist der Befall in den Wohnräumen
  • Welche Mittel müssen eingesetzt werden
  • Ist eine Nachbehandlung auf jeden Fall nötig

Anhand der aufgeführten Faktoren wird deutlich, dass die Frage nach den Kammerjäger Kosten nicht einfach zu beantworten ist. Es gibt keinen Pauschalbetrag und meistens kann auch der Kammerjäger keinen exakten Preis nennen, sondern diesen grob einschätzen.

Einige Kammerjäger bieten, insbesondere Neukunden, eine kostenlose Objektbesichtigung/-begehung an. Bei der Objektbegehung kann sich der Schädlingsbekämpfer einen direkt Eindruck vom Flohbefall sowie von den zu behandelnden Flächen/Räumen machen.

Hinweis: Kammerjäger die direkt am Telefon einen Preis nennen, ohne sich über das Objekt, den Befall zu erkundigen, sind oft unseriös. Die Wohnfläche usw. spielt eine Rolle bei der Preisgestaltung. Die Kammerjäger Kosten sollen für den Kunden auf jeden Fall transparent sein.

Ein Blick in die Preisangaben von Kammerjägern

Kunden, die die Frage „Was kostet ein Kammerjäger“ ins Netz stellen erhalten unterschiedliche Aussagen. Es gibt verschiedene Seiten in denen Preise genannt werden, doch diese sollten lediglich zur Orientierung dienen, denn wie bereits erwähnt spielen verschieden Faktoren bei der Preiskalkulation eine Rolle.

Es gibt zum Beispiel Preisangaben von 100 Euro für eine Wohnfläche von 60 m², dann findet sich für die gleiche Größe eine Preisagnabe von 150 Euro. Leider kann man nicht genau sagen wie hoch die Kammerjäger Kosten sein werden, denn jeder Flohbefall muss individuell betrachtet und kalkuliert werden.

Bei manchen Haushalten reicht eine Behandlung durch den Kammerjäger, dann gibt es aber auch Situationen bei denen der Kammerjäger die Räume wiederholt behandeln muss, was nicht unbedingt für eine schlechte Erstbehandlung spricht. Sollte nur eine verpuppte Larve die eingesetzten Mittel überleben, so kann es leider erneut zu einem neuen Flohbefall kommen. Ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem Kammerjäger ist sehr wichtig, denn dort erhalten die Betroffenen wertvolle Tipps, die einen zweiten Besuch eventuell unnötig machen. Die Kammerjäger Kosten sind also auch davon abhängig wie oft die Behandlung erfolgen muss.

Der Erfolg des Kammerjägers hängt vom Mitwirken der Bewohner ab

Kammerjäger KostenWird der Kammerjäger gerufen und er behandelt die Wohnräume, ist dies ein Teil von der Gesamtbekämpfung der lästigen Flöhe. Werden die befallenen Tiere nicht entsprechend behandelt und sie haben weiterhin Flöhe, so kommt es immer wieder zu einer neuen Plage. Der Schädlingsbekämpfer behandelt nicht die Tiere.

Wichtig ist auch das Einhalten von hygienischen Maßnahmen. Tägliches Saugen, wechseln des Staubsaugerbeutels usw. sind sehr wichtig. Die Bewohner müssen im Prinzip mit dem Kammerjäger zusammenarbeiten.

Welche Arbeiten macht der Kammerjäger

Kammerjäger setzen unterschiedliche Mittel zur Bekämpfung von Flöhen ein, meist handelt es sich um chemische Mittel. Die Bekämpfungsmittel werden dort ausgebracht wo sich Flöhe, Flohlarven sowie Floheier befinden. In der Regel werden die Teppichböden, Polstermöbel, Fugen, Ritzen, Lieblingsplätze usw. behandelt. Es müssen alle Räume und Plätze, die von dem befallenen Haustier (Hund, Katze) aufgesucht werden, behandelt werden.

Es kann leider vorkommen, dass die Floheier und die Flohlarven nicht sofort vom eingesetzten Mittel abgetötet werden. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass nach der Behandlung noch neue Flöhe schlüpfen diese sterben meistens durch die Langzeitwirkung des angewandten Mittels.

Interessante Informationen zu Kammerjäger Kosten

Die Kammerjäger Kosten können als haushaltnahe Dienstleistungen von der Steuer abgesetzt werden. Fragen zu der steuerlichen Absetzbarkeit beantworten die Kammerjäger und natürlich auch der Steuerberater.

Wichtig ist..

Der Kammerjäger kann nur eine erfolgreiche Behandlung durchführen, wenn die Haustiere mit entsprechenden Flohbekämpfungsmitteln (Spot-On) behandelt wurden. Ideal ist es die Tiere auch an dem Tag, an dem der Kammerjäger kommt, zu behandeln. Solange Flöhe auf dem Hund oder der Katze leben, kommt es immer wieder zu einer Flohplage. Die Kammerjäger Kosten kommen dann irgendwann erneut auf einen zu.

Kammerjäger ist übrigens auch ein sehr interessanter Beruf:

Kammerjäger Kosten
5 (100%) 1 vote