Flohfalle

Mit einer Flohfalle läßt sich ein Flohbefall ganz ohne Gift bekämpfen. Zudem helfen Flohfallen einen Flohbefall sicher nachzuweisen. Es gibt im Handel elektronische Flohfallen ab etwa 20 Euro. Flohfallen lassen sich aber auch ganz einfach selber bauen. Bei beiden Varianten werden die Flöhe durch Licht und Wärme angelockt. Solche Flohfallen arbeiten ohne Pestizide und sind somit völlig unbedenklich einzusetzen.

Mit Licht und Wärme Flöhe anlocken

FlohfalleIm Fachhandel werden verschiedene elektronische Flohfallen angeboten. Bewährt und günstig ist zum Beispiel die Florissa Elektronische Flohfalle. Im Prinzip arbeiten alle Flohfallen gleich. Sie nutzen Licht und die ausgestrahlte Wärme, um Flöhe anzulocken.

Die meisten Flohfallen sind mit einer Klebefolie ausgestattet, an der die Flöhe kleben bleiben. Ein Flohbefall kann so sehr einfach nachgewiesen werden. Die Folie muss nach einiger Zeit ersetzt werden. Daher sollte beim Kauf auf eine gute Verfügbarkeit des Zubehörs geachtet werden.

Hier bei Amazon kaufen.

Und so funktioniert die Flohfalle: Durch die ausgestrahlte Wärme und das Licht werden die Flöhe angelockt. Das Licht und die Wärme simulieren einen Wirt. Die Flöhe bleiben an der Folie kleben bzw. ertrinken in der Lösung aus Spülmittel und Wasser. Besonders empfehlenswert sind elektronische Flohfallen, die mit zwei Leuchtmitteln ausgestattet sind. Die Lampen leuchten abwechselnd und simulieren auf diese Weise einen sich bewegenden Wirt (Hund oder Katze). Die ausgestrahlte Wärme durch die Lampen zieht die Flöhe zusätzlich an. Es gibt auch Flohfallen die mit Infrarotlicht- und Wärme arbeiten.

Eine Flohfalle selber bauen

Flohfallen kann man auch selber bauen. Wir haben eine Flohfalle auf folgende Weise gebaut: Wir haben eine flache Schale mit einer Wasser/Spülmittellösung befüllt. (ideal ist eine Untertasse, die in der Mitte eine tiefere Stelle hat) In die Mitte haben wir ein Teelicht gesetzt. Bei unseren Versuch haben wir die Schale auf den Boden in die Nähe des Hundekörbchens gestellt und bereits nach einer Stunde waren einige Flöhe ertrunken.

Natürlich sollte man das brennende Teelicht nie unbeaufsichtigt lassen. Wer nicht mit einem Teelicht arbeiten möchte, kann auch eine Taschenlampe über eine Schüssel mit dem Wasser/Spülmittel-Gemisch stellen. Der Effekt ist der gleiche wie mit dem Teelicht. Wichtig ist, dass die Schale flach ist, denn ansonsten gelangen die Flöhe nicht in das Wasser.
Einfacher ist natürlich die Anwendung einer elektronischen Flohfalle.

Wo sollten die Fallen aufgestellt werden?

Ist ein Flohbefall bei den Haustieren festgestellt worden, sollten die Flohfallen, ob elektrisch oder Eigenbau, an mehreren Stellen aufgestellt werden. Die Flöhe verlassen ihren Wirt und so breiten sie sich auch im Wohnraum aus. Durch das Aufstellen von mehreren Flohfallen können deutlich mehr Flöhe direkt beseitigt werden.

Es sollten auch Flohfallen in der Nähe der Schlafplätze der Haustiere aufgestellt werden, denn so verbreiten sich die kleinen Plagegeister nicht so schnell in den Wohnräumen.

Die Vorteile

Flohfallen kommen ohne jegliches Gift aus. Daher sind sie ungefährlich für Haustiere und Menschen. Gerade wenn Kleinkinder im Haushalt leben erweisen sich die elektrischen Flohfallen oft als sinnvoll.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Anwendung sehr einfach und unkompliziert ist. Der Stromverbrauch bei elektrischen Flohfallen ist übrigens nicht besonders hoch. Mit einer Flohfalle können sehr schnell zahlreiche Flöhe abgetötet werden. Die Anwender haben dabei eine sehr gute Kontrolle darüber wie viele Flöhe in die Falle gegangen sind.

Zusätzlich zur Flohfalle sollten auch diese Maßnahmen ergriffen werden

Mit den Flohfallen werden die Flöhe zuverlässig vernichtet, aber allein das Bekämpfen der Flöhe in den Wohnräumen reicht nicht aus, um die Flohplage langfristig zu beenden. Normalerweise sind Haustiere die Ursache des Flohbefalls. Daher sollten die Tiere im gleichen Zuge mit entsprechenden behandelt werden.

Bei Katzen haben sich Spot-on Lösungen bewährt. Spot-on Lösungen werden auf das Fell der Katze aufgetragen und verteilen sich über den ganzen Körper des Tieres. Zum Beispiel …. sind sehr wirkungsvoll.
> > Weitere Informationen zu Spot-on Lösungen für Katzen

Bei Hunden funktionieren Spot-on Mittel genauso gut. Allerdings sollte insbesondere bei Hunden darauf geachtet werden, dass sie direkt nach der Anwendung nicht ins Wasser gehen. Die Spot-on Produkte sind Schädlich für gewisse Organismen, die in Gewässern leben.
> > Weitere Informationen zu Spot-on Lösungen für Hunde

Flohfalle
Rate this post