Frontline Hund Spot-on H10, 6 Stück

Frontline Hund

BEI AMAZON KAUFEN
EUR 31,11 
EUR 31,11 as at 05:32 UTC. (Details)
ZUM ANGEBOT

Frontline Hund Spot-on ist ein sehr wirksames Präparat gegen Flöhe, aber auch Zecken bei Hunden. Frontline Hund wird beim akutem Flohbefall als auch präventiv verwendet. Frontline Hund enthält den Wirkstoff Fipronil und ist vorgesehen zum Auftropfen auf die Haut. Für den Menschen und alle Wirbeltiere ist Frontline Hund ungefährlich. Es kann auch bei trächtigen oder säugenden Hunden und bei Welpen eingesetzt werden.

Anwendung von Frontline Hund Spot-on

Abhängig vom Körpergewicht des Hundes werden drei verschiedene Präparate mit unterschiedlichen Wirkstoffmengen angeboten.

Bei einem Körpergewicht von 2-10 Kg wird das Präparat Frontline Spot on H10 eingesetzt.
Bei Hunden von 10-20 Kg kommt Frontline Spot on H20 zum Einsatz.
Bei Hunden von 20-40 Kg ist Frontline Spot on H40 vorgesehen.

Die Pipette mit Frontline Hund ist im Nacken des Hundes aufzuträufeln. Diesen Bereich können Hunde nicht selber erreichen um sich die Lösung abzulecken.

Halten Sie die Pipette für die Anwendung senkrecht. Durch leichtes Klopfen sammelt sich die Flüssigkeit komplett im Hauptteil der Pipette. Die Spitze der Pipette an der dafür vorgesehenen Stelle abknicken.

Suchen Sie sich eine Stelle im Nackenbereich des Hundes, an der Sie einen Scheitel bilden. Auf die jetzt Sichtbar gewordene Haut wird die Lösung durch mehrmaliges Drücken auf die Pipette vollständig aufgetragen.

Frontline Hund nicht in Kontakt mit den Augen bringen. Es ist wichtig darauf zu achten, dass Frontline Hund an einer Stelle appliziert wird, die das Tier nicht ablecken kann. Es muß auch etwa 24 Stunden lang gewährleistet werden, dass andere Tiere im Haushalt das Präparat nicht ablecken können. Die Lösung verteilt sich innerhalb von 24 bis 48 Stunden von selbst über den ganzen Körper des Hundes. Der Abstand zwischen zwei Behandlungen soll 4 Wochen nicht unterschreiten.

Um den Flohbefall nachhaltig in den Griff zu bekommen müssen auch alle weiteren Tiere im Haushalt behandelt werden. Ausserdem muß zeitgleich auch die Umgebung behandelt werden, denn Flöhe leben nur zu einem kleinen Anteil auf dem Wirt. Die meisten Flöhe befinden sich in Teppichböden, Decken, Betten und Liegeplätze und wechseln nur zum Blut saugen auf das Wirtstier.

Wirkung

Frontline Hund Spot-on vermengt sich mit dem Hauttalg und verteilt sich auf diese Weise von selbst über den gesamten Körper des Hundes. Der Wirkstoff Fipronil dringt jedoch nicht durch die Oberhaut.

Da Fipronil ein Kontaktgift ist nehmen Flöhe und andere Parasiten den Wirkstoff also nicht erst durch den Biss oder Stich auf, sondern werden bereits in dem Moment, in dem sie mit Fell oder Haut in Kontakt kommen „infiziert“. Dadurch kommt es in den allermeisten Fällen gar nicht erst zum Stich oder Biss. Frontline Hund tötet 98-100% der Flöhe innerhalb von 24 Stunden und über 90% der Zecken innerhalb von 24 Stunden. Normalerweise werden sowohl Flöhe, aber auch Zecken schon vor dem ersten Stich abgetötet. Durch diese schnelle Wirkung von Frontline Hund Spot-on wird das Risiko von Krankheitsübertragungen stark reduziert.

Wirkstoff:

Fipronil (100 mg/ml)

Bei Fipronil handelt es sich um ein Kontaktgift mit einer schnellen und lang anhaltender Wirkung gegen Ektoparasiten wie Flöhe, Zecken, Ameisen, Haarlinge, Läuse und verschiedene Milbensorten. Fipronil gehört zu der Gruppe der Phenylpyrazole.

Fipronil als Kontaktgift gelangt über das Exoskelett in das Nervensystem des Tieres. Dort hemmt es die Gamma-Aminobuttersäure. Als Folge kommt es zu einer tödlichen Übererregung.

Die Hemmung der Gamma-Aminobuttersäure erfolgt ausschließlich bei Wirbellosen Tieren. Beim Menschen und Säugetieren, sowie Reptilien und Vögeln entfaltet das Mittel hier keine vergleichbare Wirkung.

Zusätzliche Hinweise:
Vor Gebrauch von Frontline Hund stets Kennzeichnung, Produktinformation und Sicherheitsdatenblatt bzw. Gebrauchsanleitung lesen.

Wikipedia Artikel zum Spot-on-Verfahren